20.7.2020 | Thomas Gottschalk steigt ins Weingeschäft ein. Ab August verkauft der Entertainer drei verschiedenen Sorten beim Discounter Netto – das allerdings für einen stolzen Preis.
 
Entertainer Thomas Gottschalk will mit EasyWines nun auch den Weinmarkt erobern. Der 70-Jährige habe zwar keine Reben und auch kaum Expertise, dennoch fühlt sich der Moderator für die neue Aufgabe berufen.
 
"Weil für den Wein das Gleiche gilt wie für mich: Je älter, desto besser!", so der Moderator im Gespräch. Weiter scherzt das TV-Urgestein: "Es gibt natürlich einige, die mich für 'ne Flasche halten. Dann passt's auch wieder."
 
Alle drei Weine stammen aus Thomas Gottschalks Wahlheimat Kalifornien. Seit Jahren wohnt der Moderator hauptsächlich in Malibu. Ab Anfang August können die Weine bei Netto erworben werden. Allerdings müssen Käufer dafür mehr blechen, als für andere Weine des Discounters. Normalerweise beträgt der Flaschenpreis um die drei Euro. Der Wein von Thomas Gottschalk geht erst ab sieben Euro über die Ladentheke.
 
Somit ist eine Flasche auch teurer als der Wein seines Kumpels Günther Jauch. Der "Wer wird Millionär?"-Quizmaster ist Winzer, hat ein Weingut in Kanzem an der Saar. Seit 2018 ist sein Wein auch bei Aldi erhältlich. Dort kostet eine Flasche allerdings "nur" fünf Euro, ist somit zwei Euro günstiger als der von Thomas Gottschalk.
 

Dass der Entertainer nun wie sein Kumpel ebenfalls ins Weingeschäft einsteigt, begründet der ehemalige "Wetten, dass..?!"-Moderator so: "Wir waren immer Vorbilder füreinander. Ich bin seines, was den Job betrifft, Günther ist mein Vorbild als Geschäftsmann."