20.7.2020 | Große Sorge um Tamar Braxton: Die US-Sängerin befindet sich in einer Klinik in Los Angeles. Ihrem Freund zufolge, soll die 43-Jährige versucht haben, sich das Leben zu nehmen.
 
Tamar Braxton wurde in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert. Das berichten übereinstimmend die Portale "TMZ" und "The Blast". Demnach hätten die Justizbehörden bestätigt, dass am Donnerstagabend ein Notarzt im Ritz Carlton Hotel angefordert worden wäre. Jemand hätte versucht, sich das Leben zu nehmen. Das Los Angeles Police Department bestätigt den Notrufeingang einer "möglichen Überdosis" um 21.45 Uhr.
 
Die Rettungskräfte hätten wenig später die bewusstlose Schwester der Grammy-Gewinnerin Toni Braxton in ihrem Hotelzimmer angetroffen. Ihr Freund David Adefeso, der auch ihr Co-Star der erfolgreichen YouTube-Show "Coupled & Quarantined" ist, habe den Polizisten berichtet, dass sie möglicherweise eine Überdosis Tabletten und Alkohol zu sich genommen haben könnten.
 
Wie "The Blast" berichtet, habe die 43-Jährige getrunken und eine unbekannte Menge verschreibungspflichtiger Pillen eingenommen. Stunden zuvor sei Tamar Braxton sehr verärgert gewesen und habe bereits mit einem Suizid gedroht. Tamar Braxton wurde umgehend mit dem Rettungswagen in eine umliegende Klinik gebracht.
 

Über ihren genauen Gesundheitszustand ist derzeit noch nichts weiter bekannt. Weder Tamar Braxton noch David Adefeso haben sich auf Instagram zu Wort gemeldet. Die Sängerin teilte stattdessen mit ihren fast vier Millionen Anhängern belanglose Screenshots.