24.7.2020 | Schock für Fans der ostdeutschen Rockband Electra. Stephan Trepte, Sänger der Kult-Gruppe, ist im Alter von 70 Jahren gestorben.
 
Mit Songs wie "Nie zuvor" oder "Tritt ein in den Dom" konnten Electra kleine Erfolge in der DDR feiern. Nun ist Sänger Stephan Trepte tot. Er starb im Alter von 70 Jahren, wie sein Sohn, der Schauspieler Ludwig Trepte, auf seinem Instagram-Account bestätigte.
 
Am vergangenen Montag feierte der Musiker der Dresdener Band noch seinen 70. Geburtstag. "Jetzt bist du weg, bist einfach gegangen ohne Tschüss zu sagen. Still und heimlich und mein Herz läuft über", schreibt sein Sohn in einem Instagram-Beitrag. Stephan Trepte wollte Ludwig und dessen Familie in den Urlaub begleiten, heißt es weiter.
 
"Du warst mein Idol, mein Freund, mein geliebter Papa und ich unglaublich stolz auf dich", so der Sohn des Rockers. "Du warst ein begnadeter Sänger voller Emotionen und deine Stimme ging mir direkt ins Herz. Aber vor allem warst du für mich der beste Vater der Welt, von dem ich vor allem eins gelernt und erfahren haben durfte. Bedingungslose Liebe"
 

Electra waren bis zur Auflösung 2015 über 40 Jahre aktiv. 1974 veröffentlichten sie ihr erstes Album, "Electra-Combo". In den 70er und 80er Jahren folgten weitere Platten, wie das instrumentale Werk "Adaptionen" (1976) oder "Augen der Sehnsucht" (1985) mit denen die Band in der DDR bekannt wurde.