24.7.2020 | 27 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Film stehen Denzel Washington und Julia Roberts wieder zusammen vor der Kamera. Beide Hollywoodstars wurden für ein Familiendrama von Netflix engagiert.
 
Netflix bringt zwei Hollywoodgrößen zusammen, die das letzte Mal vor über 25 Jahren gemeinsam vor der Kamera standen. 1993 spielten Julia Roberts und Denzel Washington die beiden Hauptrollen in "Die Akte". Die damals 26-Jährige und ihr sieben Jahre älterer Filmpartner waren 1994 für den MTV Movie Award nominiert.
 
Kritiker fanden die Verfilmung des John-Grisham-Romans als nicht besonders gelungen, dennoch wurde der Film ein finanzieller Erfolg. Allein in den USA spielte "Die Akte" 100 Millionen US-Dollar ein.
 
Jetzt, 27 Jahre später, werden Julia Roberts und Denzel Washington wieder gemeinsam über die Bildschirme flimmern. Wie das US-Branchenmagazin "Hollywood Reporter" berichtet, sollen sie zusammen für das Familiendrama "Leave the World Behind" drehen.
 
Im Regiestuhl soll Sam Esmail Platz nehmen, der sich vor allem als Showrunner für die Hacker-Serie "Mr. Robot" einen Namen gemacht hat. Der 42-Jährige soll auch das Drehbuch verfassen. "Leave the World Behind" basiert auf dem im Oktober erscheinenden gleichnamigen Roman von Rumaan Alam. Darin geht es um zwei Familien, die sich nicht kennen, aber gemeinsam auf einen Wochenendausflug gehen müssen. Dieser gerät komplett außer Kontrolle. Der Film wird jedoch nicht in den Kinos laufen, sondern auf Netflix verfügbar sein.
 

In den vergangenen 27 Jahren drehten beide jeweils mehr als 30 Filme. Zudem gewannen Denzel Washintgon und Julia Roberts einen Oscar. Sie für "Erin Brokovich", er für "Training Day".