25.7.2020 | In Leipzig ist in einer Recyclingfirma ein Großbrand ausgebrochen. Über der Stadt hängt eine riesige Rauchwolke. Die genaue Ursache ist noch unklar. 
 
Wegen eines Großbrandes in einer Recyclinganlage ist die Leipziger Feuerwehr am späten Freitagnachmittag mit einem Großaufgebot in den Ortsteil Wiederitzsch ausgerückt. Im Bereich der Kossaer Straße sei es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, schrieb die Feuerwehr auf Twitter. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten.
 

Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Eine Mitarbeiterin der Anlage vermutete demnach, dass ein Schredder heißgelaufen sei und so den Brand ausgelöst habe. Die Löscharbeiten werden durch die starke Rauchentwicklung offenbar beeinträchtigt. Weitere Details waren noch nicht bekannt.