25.7.2020 | Am Freitag, 24. April, wurde ein Tatverdächtige von den tschechischen Behörden nach Deutschland überstellt. Er befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.
 

Der Tatverdächtige war am 1. Juli nach intensiven Fahndungsmaßnahmen durch die tschechische Polizei bei Domazlice (Tschechische Republik) festgenommen worden. Am Freitag, 24. Juli, gegen 10 Uhr, fand seine Überstellung durch die tschechischen Beamten an der Dienststelle der Bundespolizeiinspektion Waidhaus statt. Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Amberg übernahmen den Mann und brachten diesen anschließend zum Amtsgericht Amberg. Dort wurde dem Tatverdächtigen durch einen Ermittlungsrichter der Haftbefehl eröffnet. Der Verdächtige befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt.