27.7.2020 | Im Oberallgäu ist eine Jugendliche von einem Traktor und dem Mähwerk überfahren worden. Der Landwirt bekam den Unfall offenbar nicht mit. Sie holte selbst Hilfe.
 
Eine 17-Jährige ist in Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) in einer Wiese von einem Traktor mit Mähwerk überrollt und schwer verletzt worden. Das Mädchen war mit einem Motorroller unterwegs gewesen und hatte im Bereich Rothenfels auf der Wiese Pause gemacht, wohl um die Abendsonne zu genießen, wie ein Polizeisprecher am Sonntagabend sagte.
 
Dort war ein 45 Jahre alter Landwirt mit seinem Gefährt unterwegs, um zu mähen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 45 Jahre alte Landwirt die junge Frau, die hinter einer Kuppe lag, nicht bemerkt. Nachdem die Frau von einem Rad des Traktors und dem Mähwerk überrollt worden war, setzte der Mann seine Mäharbeit fort. Das Mädchen konnte über ein Handy seine Mutter informieren, welche die Rettungskräfte alarmierte. Nach ersten Erkenntnissen ging das Mädchen davon aus, dass der Landwirt sie in der Wiese bemerken würde.
 

Das Mädchen kam mit schweren Schnittverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Nach ersten Einschätzungen des Notarztes sind die Verletzungen nicht lebensbedrohlich, die Mutter der 17-Jährigen wurde von Einsatzkräften am Unfallort betreut.