22.7.2020 | Juventus Turin ist der erneute Titel in der Serie A kaum noch zu nehmen. Nach dem 2:1-Erfolg über den Tabellenvierten Lazio Rom beträgt Juves Vorsprung auf Verfolger Inter Mailand vier Spieltage vor Saisonende nun bereits acht Punkte. Cristiano Ronaldo sorgte mit seinen Treffern 29 und 30 innerhalb von drei Minuten für die Vorentscheidung im Meisterkampf. Zunächst verwandelte der Portugiese einen Handelfmeter, der nach Videobeweis gegeben wurde (51.), dann traf er aus sechs Metern nach glänzender Vorarbeit von Paulo Dybala (54.). Ex-Bundesliga-Profi Ciro Immobile konnte für Lazio nur noch verkürzen (83.).