23.7.2020 | Sebastian Polter zeigt auch nach seinem Abgang vom Bundesligisten 1.FC Union Berlin ein Herz für die Eisernen. Mit einer privaten Spende in Höhe von 10.000 Euro unterstützt der Stürmer, der die Eisernen nach der Saison verlassen hat, die Fan-Initiative "Eisern trotz(t) Handicap" für Unions Anhänger mit körperlichen Einschränkungen. "Die Eisernen trotz Handicap supporten die Mannschaft und sind trotz beschwerlicher Anreise und allen Umständen auch bei Auswärtsspielen mit dabei. Ich wollte für den Support über insgesamt fünf Jahre etwas an die Fans zurückgeben", sagte Polter.