23.7.2020 | Die auf das nächste Jahr verlegten Olympischen Spiele in Tokio sollen laut IOC-Präsident Thomas Bach zum "großen Comeback-Festival des Sports auf der internationalen Bühne" werden. "Die Spiele in Tokio können, sollen und werden das Licht am Ende des Tunnels sein. Wir leben in einer Zeit der großen Unsicherheit. Am Ende können die Olympische Spiele ein großes Signal der Hoffnung, des Optimismus, der Solidarität und der Einheit sein", sagte Bach. "Höchste Priorität haben die Schutzmaßnahmen und die Gesundheit aller Teilnehmer. Wir wollen die Spiele den Umständen der Krise anpassen", so Bach.