24.7.2020 | Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat den vorzeitigen Titelgewinn in der Serie A verpasst. Das Team von Trainer Maurizio Sarri verlor am 35. Spieltag bei Udinese Calcio 1:2 (1:0) und muss damit noch mindestens bis Samstag auf die neunte Meisterschaft in Serie warten. Der Vorsprung auf Verfolger Atalanta Bergamo beträgt sechs Punkte, Inter Mailand folgt einen weiteren Zähler dahinter. Innenverteidiger Matthijs de Ligt brachte die Gäste aus Turin zunächst nach vorn, Ilija Nestorovski und Seko Fofana verhinderten mit ihren Treffern aber die vorzeitige Meisterfeier.