26.7.2020 | Rick Zabel hat Zweifel, dass die Tour de France in Corona-Zeiten komplett gefahren werden kann. "Das Konzept ist fragil. Ich kann mir vorstellen, dass unter Umständen auch eine Tour de France abgebrochen werden muss", sagte der Radprofi der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Werden Fahrer positiv getestet, bleibt nichts anderes übrig." "Als ich den Hygienekatalog für uns Fahrer gesehen habe, war meine erste Reaktion: Wenn es so kompliziert ist, ein Radrennen stattfinden zu lassen, sollten wir uns überlegen, ob wir das auf 2021 verschieben." Die Tour soll am 29.August in Kopenhagen starten.