26.7.2020 | Die Australian Open bereiten sich schon jetzt mit einem strengen Hygienekonzept und Beschränkungen auf die geplante nächste Austragung im Januar 2021 vor. Turnierchef Craig Tiley sagte der Nachrichtenagentur AP, die Profis und ihr Betreuerstab (rund 2500 Personen) sollten sich in einer sogenannten Blase aufhalten. Zudem soll genug Abstand zwischen den Zuschauerplätzen geschaffen werden. Das Grand-Slam-Turnier beginnt am 18.Januar. Spieler, die aus anderen Kontinenten einreisen wollen, müssen sich darauf einrichten, sich in Australien zunächst in Quarantäne zu begeben.